Dienstleistungen: Neustadt an der Donau

Dienstleistungen: Neustadt an der Donau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Dienstleistungen

Hauptbereich

Berufliche Aufstiegsfortbildung, Informationen zur Förderung

Beschreibung

Mit einer Aufstiegsfortbildung (auch höherqualifizierende Berufsbildung) wird die berufliche Handlungsfähigkeit erweitert, um beruflich aufzusteigen. Für entsprechende Maßnahmen ist in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine einschlägige, meist mehrjährige Berufserfahrung, Voraussetzung. Im Jahr 2020 sind neue Fortbildungsstufen für die Aufstiegsfortbildung (z.B. „Bachelor Professional“ oder „Master Professional“) eingeführt worden.

Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG, kurz Aufstiegs-BAföG oder Meister-BAföG genannt) werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung - etwa zur Meisterin/ zum Meister, zur Technikerin/ zumTechniker, zur Fachwirtin/ zum Fachwirt oder zur Erzieherin/ zum Erzieher - altersunabhängig finanziell unterstützt. Sie erhalten einkommens- und vermögensunabhängig einen Beitrag zu den Kosten der Fortbildung und bei Vollzeitmaßnahmen zusätzlich einkommens- und vermögensabhängig einen Beitrag zum Lebensunterhalt. Die Förderung erfolgt teils als Zuschuss, teils als zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Siehe auch Weiterbildung, Förderung der

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)

Ämter für Ausbildungsförderung bei den Landratsämtern und kreisfreien Städten

www.aufstiegs-bafoeg.de

Weiterführende Links

Zuständiges Amt

Landratsamt Kelheim
Donaupark 12
93309 Kelheim
+49 9441 207-0
+49 9441 207-1050
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)
Stand: 30.12.2020

Infobereich