Temporär: Neustadt an der Donau

Temporär: Neustadt an der Donau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Temporär

Hauptbereich

Temporär 2020

ArtNight in Neustadt a.d.Donau - verschoben

- Die ArtNight wird auf Samstag, 28. November 2020 verschoben! - 

Bei Fragen zur Teilnahme und Anmeldung wenden Sie sich bitte an die vhs Neustadt a.d.Donau.

______________________

Kunst selbst gestalten

Samstag, 28. November 2020 · 17 bis 19 Uhr · Kulturhaus Storchenwirt

Gebühr: 49€ inkl. Material
Anmeldung bei der vhs Neustadt a.d.Donau!

In jedem von uns steckt ein Künstler. Und darum dürfen Sie bei der Neustädter ArtNight selbst den Pinsel schwingen: Unter Anleitung eines erfahrenen Künstlers kreieren Sie bei diesem Kunst-Event zum Mitmachen Ihr eigenes Kunstwerk. Dafür benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse. Freuen Sie sich auf einen Abend mit vielen gleichgesinnten Hobby-Malern, und entdecken Sie bei einem Glas Sekt Ihre kreative Ader. Das Beste: Am Ende können Sie stolz Ihr eigenes Kunstwerk mit nach Hause nehmen.

Veranstaltung in Kooperation mit der vhs Neustadt a.d.Donau

 

Der Nino aus Wien - verschoben auf 2021

- Das Konzert von Nino aus Wien wird auf Freitag, den 30. Juli 2021, verschoben! - 

Sollten Sie bereits Karten gekauft haben, geben Sie diese bitte in der Stadtkasse im Rathaus zurück. Der Vorverkauf für nächstes Jahr startet rechtzeitigt.

______________________________

Songwriting-Sound aus Österreich

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr · Stadtgraben am Rundturm

VVK 16€ / Eintritt 18€ 

Mit Bestuhlung, Platzwahl frei

Der Nino aus Wien ist nicht nur der „Bob Dylan vom Praterstern“ (Falter). Der österreichische Liedermacher, der mit dem Amadeus Austrian Music Award ausgezeichnet wurde und mehrfach dafür nominiert war, gehört inzwischen zu den musikalischen Größen des modernen Austropop. Schon seit über 10 Jahren spielt er auf den Bühnen der deutschsprachigen Länder. Mit musikalischer Vielfalt und mehrdeutigen Texten ist der Nino mit seiner Band eine Garantie für ein wunderbares musikalisches Erlebnis.

Mehr Infos zu Nino aus Wien 

 

Fättes Blech - verschoben auf 2021

- Das Konzert von Fättes Blech wird auf Freitag, 6. August 2021 verschoben! -

Sollten Sie bereits Karten gekauft haben, geben Sie diese bitte in der Stadtkasse im Rathaus zurück. Der Vorverkauf für nächstes Jahr startet rechtzeitigt.

______________________________

Blasmusik der anderen Art

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr · Stadtgraben am Rundturm

VVK 18€ / Eintritt 20 €

Angefangen haben die jungen Musiker 2013 mit klassischer Blasmusik. Doch bald war klar, dass moderne Beats in das Klangspektrum des ungewöhnlichen Oktetts gehören. Inzwischen macht Fättes Blech alles andere als traditionelle Blasmusik: statt Walzer, Marsch oder Polka prägen Hip-Hop, Reggae, Pop, Jazz und Funk das Repertoire. Mit eigenen Arrangements internationaler Klassiker prägt Fättes Blech seinen ganz eigenen Sound: rhythmisch fetzig, mitreißend dynamisch und brass-betont.

Mehr Infos zu Fättes Blech

Ingolstädter Figurentheater

"Tafiti und die Reise ans Ende der Welt"

Mittwoch, 14. Oktober 2020 · Beginn 14:30 Uhr · Bürgersaal

Eintritt frei!

Tafiti, das kleine Erdmännchen, hat einen großen Wunsch: Er will herausfinden, ob sich hinter dem geheimnisvollen fernen Hügel wirklich das Nichts verbirgt. Heimlich macht Tafiti sich auf die weite Reise und begegnet dabei Gefahren, findet aber auch einen guten Freund...
Das Ingolstädter Figurentheater bringt die Welt des Erdmännchens Tafiti nach Neustadt. Mit der live gesprochenen Erzählung und der Einbeziehung des Publikums begeistert das Ingolstädter Figurentheater große und kleine Besucher.

Mehr Infos zum Ingolstädter Figurentheater

Lesung mit Alexander Bálly -ENTFÄLLT-

- Die Veranstaltung muss leider entfallen! -

 

"Hopfenbitter" - Oberbayern Krimi

Samstag, 17. Oktober 2020 · Beginn 19 Uhr · verlegt in das Museum im Kulturhaus Storchenwirt

Eintritt frei!

Wimmer unter Mordverdacht! Er hatte dem Detektiv aus München nur geholfen, ein Haus anhand eines uralten Fotos zu finden, und nun wurde der Mann erschossen. Wimmer hat ein Alibi - doch der Fall ist ebenso undurchsichtig wie der tote Detektiv. Wimmer beschließt, der Polizei zu helfen. Mit unabsehbaren Folgen...
Alexander Bálly (*1964), wohnt seit langem in der Holledau. Nach mehreren Fantasykrimis entdeckte er das Verbrechen vor der Haustür. Seit mehr als 20 Jahren schreibt er Geschichten.

Mehr Infos zu Alexander Bálly

Cuillin

Schottische Melodien

Samstag, 07. November 2020 · Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr · Kulturhaus Storchenwirt

Eintritt frei · mit Bestuhlung, Platzwahl frei

Die Band Cuillin wagt einen Sprung in die Vergangenheit. Melodien, die bereits vor Jahrhunderten in den Highlands von Schottland zu hören waren, werden neu interpretiert und zu frischen Arrangements verwoben. Dem Charakter der Musik bleiben sie dabei stets treu: mystische, romantische und melancholische Klänge lassen mal wild und ungezähmt, mal ruhig und wehmütig von vergangenen Zeiten träumen. Cuillin präsentiert eine spannende Mischung aus traditionellen Melodien und modernen Kompositionen.

Mehr Infos zu Cuillin

Infobereich