Corona - aktuelle Infos: Neustadt an der Donau

Corona - aktuelle Infos: Neustadt an der Donau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 1
Text 1
Corona - aktuelle Infos

Hauptbereich

Aktuelle Infos zur Corona-Situation

Corona-Impfung in Neustadt

Der Impfbus des Landkreises Kelheim kommt nochmal nach Neustadt:

- Erstimpfung am 14. August
- Zweitimpfung am 04. September

Wo: Parkplatz Edeka Kirschner, Donaustraße 13

 

Die Impfungen werden am jeweiligen Standort im Zeitraum von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr mit den Impfstoffen BioNTech oder Johnson & Johnson (eine Impfung) durchgeführt

Es können sich alle Personen ab 12 Jahren impfen lassen (unabhängig vom Wohnort / Arbeitsplatz usw.)

Es ist keine Anmeldung notwendig. Wer sich dennoch anmelden möchte, kann dies im Impfzentrum unter Tel. Telefonnummer:Telefonnummer: 09441 2076940 tun.

Testzentrum Bad Gögging

PCR- und Schnelltests werden in den Testzentren des Landkreises Kelheim angeboten. Das nächste Testzentrum befindet sich in Bad Gögging in der Heiligenstädter Straße vorm Parkhaus.

Öffnungszeiten:

  • Montag, Mittwoch und Freitag 13:00 bis 14:30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 09:00 bis 11:30 Uhr
  • Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Anmeldung unter www.corona-keh.de

Die richtige Testart wird bei der Anmeldung automatisch zugeordnet.

Teststation ProLebensfreude im Blauen Haus

Der Pflegedienst Pro Lebensfreude bietet im Blauen Haus am Kirchplatz 5 kostenlose Corona-Schnelltests an:

  • Montag 16 - 18 Uhr
  • Dienstag 9 - 12 Uhr
  • Mittwoch 16 - 18 Uhr
  • Donnerstag 9 - 12 Uhr
  • Freitag 14 - 18 Uhr
  • Samstag 9 - 14 Uhr

Es ist keine Anmeldung notwendig.
Weitere Infos gibt es bei Pro Lebensfreude unter Tel. Telefonnummer: 09445 205417-0 oder per E-Mail.

Testen - so geht's

Infektionen mit dem Corona-Virus müssen so schnell wie möglich festgestellt werden. Zum einen können die Erkrankten dann optimal behandelt werden, zum anderen ist das Risiko geringer, dass das Virus an Kontaktpersonen weitergegeben wird. Deshalb ist es sinnvoll, sich testen zu lassen: Wenn man sich krank fühlt, wenn man Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatte und auch als Vorsichtsmaßnahme.

Arten von Tests:

  • PCR-Test: sehr zuverlässig, Testergebnis dauert mehrere Tage
  • Antigen-Test/Schnelltest: etwas weniger zuverlässig, aber Testergebnis liegt schnell vor
  • Selbsttest: ein Antigen-Test/Schnelltest mit einfacherer Anwendung, dadurch weniger zuverlässig, aber Testergebnis liegt schnell vor

→ Wer bei einem Schnelltest ein positives Ergebnis hat, sollte dieses mit einem PCR-Test überprüfen lassen!

 

Derzeit können sich alle Bürgerinnen und Bürger wöchentlich einmal kostenlos mit einem Schnelltest auf Corona testen lassen. Außerdem bieten Hausärzte und einige Apotheken Schnelltests an.

Corona-Testzentren im Landkreis Kelheim: www.corona-keh.de   

PCR- und Schnelltests werden in den Testzentren des Landkreises Kelheim angeboten: Testzentrum Bad Gögging, Testzentrum Kelheim und Testzentrum Mainburg. Schnelltests werden zusätzlich in je nach Nachfrage geöffnteten Teststationen angeboten. Die Öffnungszeiten finden Sie auf der Website www.corona-keh.de.

Terminvereinbarung: Für einen Test-Termin benötigen Sie einen Termin, den Sie online auf der Website www.corona-keh.devereinbaren können. Dort wird der Grund des Tests abgefragt und automatisch die passende Test-Art zugewiesen.
Die Terminvereinbarung ist auch telefonisch unter Telefonnummer: 09441 207-7211 möglich.

 

Apotheken, die Schnelltests anbieten:

Impfen gegen COVID-19 - so geht's

Impfen gegen COVID-19 – so geht’s:

Durch eine Impfung gegen COVID-19 verringert sich das Risiko, an COVID-19 zu erkranken, sowie das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs. Auch das Risiko, bei einer Erkrankung das Virus weiterzugeben, verringert sich. Die in Deutschland zugelassenen Impfstoffe wirken nachweislich gegen das Corona-Virus und stehen unter ständiger wissenschaftlicher Kontrolle. Impfungen gegen COVID-19 sind freiwillig und kostenlos.

Anmeldung zur Impfung im Internet unter www.impfzentren.bayern

1) Anmeldung:

  • Alle Einwohnerinnen und Einwohner Bayerns, die sich impfen lassen möchten, können sich anmelden. Auch Personen, die z.B. noch jünger sind, können sich schon jetzt anmelden.
  • Es werden Daten wie etwa Alter, Beruf und eventuelle Krankheiten erfasst. Dadurch werden Sie einer Gruppe zugeordnet, wodurch sichergestellt werden kann, dass Personen mit höherem Risiko, an Corona zu erkranken, zuerst geimpft werden.
  • Zur Anmeldung brauchen Sie eine E-Mail-Adresse und eine Mobilnummer.
  • Nach Abschluss der Anmeldung sind Sie für eine Impfung vorgemerkt und werden benachrichtigt, sobald ein Impftermin für Sie möglich ist.

2) Terminvereinbarung:

  • Sobald für Sie ein Impftermin verfügbar ist, erhalten Sie per SMS oder E-Mail eine Benachrichtigung.
  • Dann können Sie sich erneut mit Ihren Anmeldedaten auf der oben genannten Website einloggen und dort den Termin zur Impfung vereinbaren.
  • Wenn Sie die Benachrichtigung erhalten haben, aber online kein freier Termin angezeigt wird, sind alle verfügbaren Termine bereits vergeben. Bitte überprüfen Sie dann immer wieder die Seite, da jederzeit neue Termine frei werden können.

Im Landkreis Kelheim werden Impfungen hier vorgenommen:

  • In Kelheim: Impfzentrum des Landkreises Kelheim
    im ehemaligen Landratsamt, Schlossweg 3, 93309 Kelheim
  • In Mainburg: Außenstelle des Impfzentrums
    Stadthalle, Griesplatz 1, 84048 Mainburg
  • → Die Anmeldung läuft immer über www.impfzentren.bayern!

Wer keinen Internetzugang oder keine E-Mail-Adresse und Mobilnummer hat, kann sich auch von Verwandten oder einer Vertrauensperson anmelden lassen. Wer auch diese Möglichkeit nicht hat, kann sich telefonisch unterTelefonnummer: 09441 207-6940 anmelden.

Der Landkreis Kelheim bietet auch Sonder-Impfaktionen an. Informationen dazu finden Sie auf der Website des Landkreises und auf der Facebook-Seite "Landkreis Kelheim".

 

Zusätzlich sind Impfungen auch bei Hausärzten möglich. Dies steht in keinem Zusammenhang mit der Anmeldung über die Website www.impfzentren.bayern. Bitte fragen Sie bei Interesse direkt bei Ihrem Hausarzt / Ihrer Hausärztin nach.

Aktuelle Regelungen

Welche Regelungen (Geschäftsöffnung, Ausgangssperre, Kontaktbeschränkung usw.) in Neustadt an der Donau gelten, hängt vom Inzidenzwert im Landkreis Kelheim ab.

Was aktuell gilt, erfahren Sie auf der Website des Landratsamtes Kelheim: www.landkreis-kelheim.de 

Kontakt & Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen

- Das Rathaus ist von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Nachmittags werden Termine vergeben. Telefonisch (Telefonnummer: 09445 97170) und per E-Mail ist das Rathaus erreichbar:

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr
Montag bis Mittwoch 13:30 Uhr bis 16 Uhr, Donnerstags 13:30 Uhr bis 18 Uhr

Bitte beachten: Für das Einwohnermeldeamt / Passamt ist ganztägig eine Terminverinbarung notwendig.

- Die Volkshochschule ist von Montag bis Freitag von 9 bis 11:30 Uhr und Montag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

- Das Interaktive Museum im Kulturhaus Storchenwirt ist von Montag bis Freitag von 9 bis 11:30 Uhr, Montag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr geöffnet.

- Die Stadtbücherei ist Dienstag von 14 - 19 Uhr, Mittwoch von 10 bis 13 Uhr, Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

- Das Hallenbad ist derzeit geschlossen.

- Die Tourist-Info Bad Gögging ist von Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr und Sonn- und Feiertag 9 bis 12 Uhr geöffnet.

- Die Stadtwerke sind derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch (Telefonnummer: 09445 95760), per E-Mail oder zur Zählerstandsmeldung auf der Website sind die Stadtwerke zu erreichen.

- Der Wertstoffhof ist zu den regulären Zeiten geöffnet: Montag, Mittwoch und Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstags von 12 bis 17 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass beim Besuch des Rathauses oder einer Außenstelle (auch Wertstoffhof) eine FFP2-Maske getragen werden muss!

Verdacht auf Erkrankung

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Sie am Coronavirus erkrankt sind (grippeartige Symptome), nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin auf. Diese*r wird Sie befragen und kann dann für Sie einen Termin bei einem der Probeentnahmezentren an den Kliniken in Kelheim oder Mainburg organisieren. Vor dem Termin erhalten Sie bei der Hausarztpraxis außerdem einen Laborüberweisungsschein, den Sie zum Termin mitbringen müssen.
Ohne Termin und ohne Laborüberweisungsschein erfolgt keine Probenentnahme. 
Gehen Sie bei Verdacht auf Erkrankung am Coronavirus nicht direkt in die Krankenhäuser - Sie werden dort nicht getestet.

Bitte lesen Sie die genaue Beschreibung des Vorgehens auf der Website des Landkreises Kelheim.

Einkaufshilfe der KLJB Bad Gögging

Die KLJB bietet für Menschen aus Risikogruppen einen Einkaufsservice an:

  • Einfach telefonisch oder per WhatsApp melden
  • Name, Adresse, Telefonnummer angeben
  • leeren Einkaufskorb mit Einkaufszettel und ausreichend Geld bereitstellen und mitteilen, wo dieser abgestellt wird
  • Einkauf und Wechselgeld wird zum vereinbarten Ablageplatz gebracht
  • auch Fahrten zur Apotheke möglich
  • kostenloser Service der KLJB

Kontakt KLJB Bad Gögging:

Simone Karrer, Tel. Mobiltelefon: 0175 6332048
Xenia Eichschmid, Tel. Mobiltelefon: 0160 3033756
Anna-Lena Ostler, Tel. Mobiltelefon: 0160 2780372

Download Info der KLJB zum Einkaufsservice "Das WIR ist stärker als der VIRUS"

Infobereich