Aktuelles: Neustadt an der Donau

Aktuelles: Neustadt an der Donau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Aktuelles

Hauptbereich

Öffnungszeiten des Rathauses in Neustadt ändern sich

Autor: Monika Hummel
Artikel vom 02.11.2020

Wegen der weiter ansteigenden Infektionszahlen müssen viele Einrichtungen derzeit wieder schließen. Das Rathaus in Neustadt an der Donau bleibt auch in der aktuellen Situation weiterhin geöffnet; die derzeit geltenden Öffnungszeiten werden dauerhaft übernommen.
Ab sofort werden Montag bis Donnerstag am Nachmittag Termine vergeben. Dadurch werden Wartezeiten verkürzt, zugleich können Anliegen effizienter bearbeitet werden. Besonders am Donnerstag nachmittags mussten die Bürgerinnen und Bürger bisher aufgrund des erhöhten Andrangs zum Teil lange warten. „Durch die neue Regelung können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich mehr Zeit für komplexe Themen nehmen. Gleichzeitig sind die Termine besser planbar, die Wartezeit kürzer, was besonders etwa für Berufstätige sehr positiv ist“, so Erster Bürgermeister Thomas Memmel: „Die Bürgerinnen und Bürger sollen gerne ins Rathaus kommen.“
Die aufgrund der Corona-Pandemie eingeführten, momentan gültigen Öffnungszeiten werden deshalb dauerhaft beibehalten: Montag bis Freitag ist weiterhin wie gewohnt vormittags von 8 bis 12 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet. Montag bis Donnerstag werden nachmittags zukünftig feste Termine vergeben. Telefonisch und per Mail ist das Rathaus weiterhin ganztags zu erreichen.

Im Frühling hatte das Rathaus wie viele weitere öffentliche Einrichtungen den Publikumsverkehr zeitweise eingestellt. Als erster Schritt wurde das Rathaus dann vormittags wieder geöffnet, nachmittags wurden Termine vergeben. „Diese Vorgehensweise hat sich bewährt“, so Josef Lindermayer, Geschäftsführer des Neustädter Rathauses. Vorher kam es immer wieder zu Stoßzeiten, etwa am Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr, die mit langen Wartezeiten einhergingen. Auch wenn Themen ausführlicher besprochen werden mussten, mussten die nachfolgenden Besucherinnen und Besucher lange warten. Durch die neue Regelung ergeben sich für die Bürgerinnen und Bürger viele Vorteile: Einfache und spontane Angelegenheiten können auch weiterhin während der offenen Zeiten am Vormittag erledigt werden. In den festen Terminen am Nachmittag können dann kompliziertere Themen besprochen werden. Auch wenn etwa sprachliche Hürden bestehen und eine Begleitperson zum Dolmetschen erforderlich ist, sind feste Termine für die Beteiligten sinnvoll.

In Zukunft können die Einwohnerinnen und Einwohner telefonisch in der zuständigen Abteilung einen Termin für den Nachmittag vereinbaren. Über eine Klingel, die am Eingang des Rathauses angebracht wurde, kann dann direkt die zuständige Person erreicht werden. Die zuständigen Mitarbeitenden aller Abteilungen mit Kontaktdaten finden sich hier.

Infobereich