Aktuelles: Neustadt an der Donau

Aktuelles: Neustadt an der Donau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Aktuelles

Hauptbereich

Spielwoche 2020

Autor: Monika Hummel
Artikel vom 01.07.2020

Die erste Ferienwoche bietet für Neustädter Kinder Jahr für Jahr ein Highlight: Dann wird normalerweise bei der Spielwoche im Anton-Treffer-Stadion gemeinsam getobt, gebastelt und gespielt. Wie alle anderen Veranstaltungen musste auch die Durchführung der Spielwoche dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie in Frage gestellt werden. Doch Neustadts erster Bürgermeister Thomas Memmel und die neue Koordinatorin der Spielewoche und Stadträtin Eva Widmann wollten die traditionelle Spielwoche nicht ganz ausfallen lassen: Durch ein verändertes und an die aktuelle Lage angepasstes Konzept kann die Ferienaktion auch dieses Jahr stattfinden.

„Die Herausforderung ist, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, und den Kindern gleichzeitig eine spannende Woche anbieten zu können“, erklärt Thomas Memmel. Deshalb gibt es diesmal nicht die offene Woche im Anton-Treffer-Stadion, bei der diese Regeln nicht eingehalten werden könnten. Stattdessen werden die Kinder, die für die Spielwoche angemeldet werden, in Kleingruppen aufgeteilt, die auch die ganze Woche beibehalten bleiben. Dieses Jahr können Kinder deshalb auch nur für die ganze Woche angemeldet werden, die Betreuungspersonen sind fest zugeteilt. So können eventuelle Infektionen genau nachvollzogen werden.
Die Programme für die Spielwoche werden momentan erstellt. „Wir planen Ausflüge und Erlebnisse in der ganzen Großgemeinde sowie Workshops, die wahrscheinlich in den Räumen der Schulen stattfinden werden“, so Eva Widmann. Bewegung und Kreativität, Erleben und Lernen, Spiel und Spaß und viel Zeit im Freien werden kombiniert. Voraussichtlich belaufen sich die Kosten je nach Programm auf maximal 20 Euro inklusive Essen. Das genaue Programm und die Kosten werden in den nächsten Wochen veröffentlicht.

Bis zum 5. Juli können Grundschulkinder noch für die Spielwoche, die von 27. bis 31. Juli stattfindet, angemeldet werden. Dazu schicken Eltern einfach eine E-Mail mit vollständigem Namen, Alter und Klassenstufe des Kindes, Anschrift der Erziehungsberechtigten, Telefonnummer und gewünschtem Betreuungszeitraum (Zeitraum 1 von 8 bis 15:30 Uhr oder Zeitraum 2 von 9 bis 15:30 Uhr) an Ferienaktion@neustadt-do.de. Sollten zu viele Kinder angemeldet werden, werden die Kinder berufstätiger Eltern bevorzugt. Aufgrund der derzeitigen Lage dürfen Kinder nur bei der Spielwoche mitmachen, wenn sie gesund und symptomfrei sind, vorher keinen Kontakt zu Corona-Infizierten hatten, mit einem Mund-Nasenschutz ausgestattet sind und sich an die Abstands- und Hygieneregeln halten.

Zur Betreuung der Kinder bei der Spielwoche wird aktuell noch Unterstützung gesucht. Die Betreuerinnen und Betreuer der Vorjahre und gerne auch neue Helferinnen und Helfer werden gebeten, sich bei Frau Widmann per E-Mail oder Mobiltelefon: 0176 23561727 zu melden.

  

Infobereich