Aktuelles: Neustadt an der Donau

Aktuelles: Neustadt an der Donau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Aktuelles

Hauptbereich

Neues aus dem Rathaus April

Autor: Monika Hummel
Artikel vom 01.04.2020

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger!

In wenigen Wochen ist meine Amtszeit als Ihr Bürgermeister abgelaufen. Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Mitarbeit in diesen 18 Jahren bedanken. Dies gilt natürlich für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat in ganz besonderem Maß!

Sie haben bei der Kommunalwahl am 15. März mit Thomas Memmel einen neuen Bürgermeister gewählt, dessen Amtszeit am 1. Mai 2020 beginnt und der Stadtrat hat sich mit vielen Veränderungen neu zusammengesetzt (siehe eigene Seite). In den Kreistag konnten aus Neustadt Thomas Memmel, Johanna Werner-Muggendorfer, Thomas Reimer und Bernhard Rieger nur noch vier Kreisräte einziehen.

Ich wünsche meinem Nachfolger und allen Neugewählten oder im Amt Bestätigten, die für unsere Stadt Neustadt Verantwortung tragen das allerbeste und eine glückliche Hand bei allen Entscheidungen! Gleichzeitig bedanke ich mich bei allen, die künftig den Gremien nicht mehr angehören für all Ihren Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit, den sie bisher geleistet haben.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen, die dazu beigetragen haben, dass die Wahl am 15. März trotz aller Widrigkeiten so reibungslos abgewickelt werden konnte.

Die Auswirkungen des Coronavirus haben natürlich auch uns erfasst. So steht auch bei uns das öffentliche Leben nahezu still und wir halten uns an alle Beschränkungen und Verbote, die uns auferlegt wurden und werden, damit wir diese schlimme Situation möglichst bald überwinden können. Das geht nur gemeinsam! Bitte machen Sie mit und unterstützen Sie uns durch Ihr vernünftiges Handeln und Verhalten!

Danken möchte ich schon jetzt allen, die dazu beitragen unsere Versorgung und Sicherheit in jeglicher Hinsicht zu gewährleisten! Und denken Sie bitte in dieser sehr ernsten Situation daran: Wer den Kopf verliert kann nicht mehr klar denken!

Frühjahrszeit ist für viele auch Pflanzzeit. Bitte beachten Sie, dass Sie hier schon späteren Ärger mit der Nachbarschaft verhindern können. Grundsätzlich gilt der Mindestgrenzabstand von einem halben Meter. Bei Bewuchs über 2 Meter beträgt er mindestens zwei Meter. Der Bewuchs darf auch nicht über die Grenze zum Nachbarn hinauswachsen. Bitte beachten Sie dies auch bei Gehwegen und Straßen, um Sichtbehinderung und Unfallgefahren zu vermeiden.

Ein Apell auch an die Hundebesitzer: Es ist für niemand angenehm, in die Hinterlassenschaften Ihrer Vierbeiner zu treten. Bitte beseitigen Sie die unausweichlichen Hundehaufen. Ein Tütchen in der Tasche ist ja nicht wirklich ein Problem. Außerdem bemühen wir uns weitere Hundetoiletten aufzustellen, um es Frauchen und Herrchen leichter zu machen.

Die Mobilfunkmessungen in unserem Gemeindegebiet haben ergeben, dass deutlich mehr Probleme mit der Mobilfunkabdeckung bestehen, als die offizielle Karte des Freistaates ausweist. Nach Auswertung der Genauen Ergebnisse werden wir gezielt auf die Anbieter zugehen, um hier im ersten Schritt Verbesserungen zu erreichen. Darüber hinaus muss die Stadt gegebenenfalls selbst weitere Schritte unternehmen, um weitere Verbesserungen zu erzielen.

Der W-LAN-Hotspot im Rathaus ist nun nach dem bei der Touristinfo in Bad Gögging installiert. Dies bedeutet, dass in und um das Rathaus nun W-LAN-Zugang für alle besteht.

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen wurden sowohl der Frühjahrsmarkt in Neustadt als auch die Gesundheitstage in Bad Gögging für dieses Jahr abgesagt. Außerdem hat der Stadtrat beschlossen, dass auch das Pfingstvolksfest in Neustadt 2020 leider nicht stattfinden wird. Wir hoffen zwar alle, dass wir bis dahin das schlimmste überwunden haben, aber trotzdem wollen wir auf „Nummer sicher“ gehen, damit wir auch nichts herausfordern! 

Leider muss auch der Beginn der Fährsaison (Eining-Hienheim) verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage wann es hier wieder losgehen kann.

Ich wünsche Ihnen für die nächste Zeit trotz aller Einschränkungen und Belastungen einen kühlen Kopf und die notwendige Gelassenheit mit den unausweichlichen Dingen umzugehen, damit wir gemeinsam diese schwierige Krise meistern können!

 

Thomas Reimer

Erster Bürgermeister

Infobereich